Sie sind gegangen
(The Party Is Over)
"Traumland" (1980)
Musik und Originaltext: Andreas Baum / Mick Bremen / Ferdinand Kühnel
Deutscher Text: Laura Leyland
Zeit: 4:15

Sie sind gegangen
und die Nacht ist vorbei,
ich lauf in leeren Räumen rum.
Ich fühl mich elend
und ich mach die Fenster auf.
Die Luft ist voll von kaltem Rauch.

Sie sind gegangen
und nicht einer blieb.
Die Blumen sind schon halb verwelkt.
Volle Aschenbecher und
ausgetrunkner Wein.
Ich bin allein.
Leer Flaschen und Dosen liegen da
wie Tote rum.

Sie sind gegangen
und die Nacht ist vorbei.
Ich steh ganz ohne Sinn hier rum.
Ich glaub, ich halt's hier drinnen
einfach nicht mehr aus.
Ich frag mich, was soll ich bloß tun?

Es wird schon Morgen,
doch ich finde keinen Schlaf.
Ich nehme meinen Mantel
und geh raus.
Durch leere Straßen
mit Häuser ohne Licht.
Ich frag mich, wo bin ich zuhaus?

Sie sind gegangen
und ließen mich zurück.
Warum ging ich nicht einfach mit?
Sie sind gegangen
und keiner hat gefühlt, wie sehr ich hoffe,
daß einer bei mir blieb.

Sie sind gegangen,
denn sie sahen's mir wohl an,
daß ich Dich nicht vergessen kann.

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||