Ich fühl`mich so alleine
"Mein Name ist Juliane" (1973)
Musik: Heino Petrik
Text: Hans-Ulrich Weigel

Ich wohn im siebzehnten Block
Vorne rechts, dritter Stock,
Doch ich halt das nicht aus:
Vier Wände sind kein Zuhaus.

Ich fühl mich so alleine,
Ich fühl mich so alleine,
Ist denn kein Mensch hier,
Der versteht,
Wie das Alleinsein auf die Nerven geht?

Ich fühl mich so alleine,
Du fühlst dich so alleine,
Komm, laß uns was dagegen tun
Solang es noch geht.

Ich geh im Menschengewühl
Ohne irgendein Ziel,
Ich warte auf grünes Licht,
Doch wer wartet auf mich?

Ich fühl mich so alleine,
Ich fühl mich so alleine,
Ist denn kein Mensch hier,
Der versteht,
Wie das Alleinsein auf die Nerven geht?

Ich fühl mich so alleine,
Du fühlst dich so alleine,
Komm, laß uns was dagegen tun
Solang es noch geht.

Wie war das damals?
Da war ein Mensch,
Erst eine Höhle,
Dann ein Zaun,
Ein Haus, ein Dorf,
Und nun die Stadt
Wo keiner seinen Nachbarn kennt.

Ich fühl mich so alleine,
Ich fühl mich so alleine,
Ist denn kein Mensch hier,
Der versteht,
Wie das Alleinsein auf die Nerven geht?

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||