Der letzte Kranich vom Angerburger Moor
"In tiefer Trauer" (1972)
Musik: Schobert Schulz
Text: Hans-Ulrich Weigel
Zeit: 3:32


Die Morgennebel
Schweben auf dem Ufer,
Und mein Kanu gleitet
Leis' durch Schilf und Rohr.
Weiße Wollgrasblüten
Tanzen in der Brise,
Und ein Schatten fliegt
Am Himmel über mir.

Der letzte Kranich
Vom Angerburger Moor
Zieht traurig seinen Kreis,
Als wenn er weint,
Wie ein stolzer König
Ohne Königreich,
Und er späht nach seinem
Unsichtbaren Feind.

Die Sonnenstrahlen
Fallen auf den See,
Und das Wasser schimmert
Matt von Öl und Teer.
Der große graue
Vogel fliegt allein,
Doch der Tod fliegt
Wie sein Schatten hinterher.

Der letzte Kranich
Vom Angerburger Moor
Zieht traurig seinen Kreis,
Als wenn er weint,
Wie ein stolzer König
Ohne Königreich,
Und er späht nach seinem
Unsichtbaren Feind.

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||