Der Himmel ist auf deiner Seite
"Die Welt danach" - 2004
M: Werding/Birnstein / T: Werding

du bist ein Kind der Sonne
mit Schönheit reich beschenkt
und jeder, der dich ansieht
ist wie ferngelenkt
dein Körper wahrer Luxus,
deine Haut ganz exquisit
jeder, der dich einmal sieht,
glaubt, dass er dich liebt
deine Augen sind wie Sterne,
und dein Mund ist wunderbar
dein Lachen perlt begehrenswert
und deine Worte klingen wahr
 
der Himmel ist auf deiner Seite
und Engel pflastern deinen Weg
jeder Mann will dich begleiten
ganz egal, wohin du gehst
 
der Himmel ist auf deiner Seite
die Götter schauen lächelnd zu
beschützen dich auf deiner Reise
das Einzige, das zählt, bist du
 
jeder kann erkennen,
du hast wirklich Stil
mit unschlagbaren Waffen
manövrierst du dich ans Ziel
und ist ein Mann gebunden,
das fordert dich heraus
du findest seine Wunden
und gießt dein Öl darauf
er träumt den Traum von Liebe,
ergibt sich ganz und gar
bevor er noch erwacht ist,
bist du längst schon nicht mehr da
 
der Himmel ist auf deiner Seite
und Engel pflastern deinen Weg
die Götter werden dich begleiten
ganz egal, wohin du gehst
 
der Himmel ist auf deiner Seite
überall und jederzeit
und die Götter lächeln leise
und schenken dir Unsterblichkeit
 
deine Augen sind wie Sterne,
und dein Mund ist wunderbar
dein Lachen perlt begehrenswert
und deine Worte klingen wahr
 
der Himmel ist auf deiner Seite
überall und jederzeit
und die Götter lächeln leise
und schenken dir Unsterblichkeit
 
der Himmel ist auf deiner Seite
und Engel pflastern deinen Weg
jeder Mann will dich begleiten
dich lieben und dann untergehn
dich lieben und dann untergehn
und liebend mit dir untergehn
 

Julianes Kommentar:

Es gibt Menschen, denen scheinbar alles in den Schoß fällt, die mit einer Leichtigkeit durchs Leben gleiten, die einen schier sprachlos macht. Staunend schaut man auf ihre Erfolge, die so mühelos erzielt werden, und versucht, das Gefühl des Neides zu verdrängen. Solche von den Göttern Beschenkten lassen uns unser mühevolles Sein hinterfragen: Warum müssen wir kämpfen für das, was wir erreichen wollen, wenn andere das mit einem Wink des kleinen Fingers schaffen? Ich kann keine Antwort darauf geben. Ich weiß nicht, warum es im göttlichen Plan manchmal so aussieht, als ob Ungerechte nicht bestraft würden und Gerechte nicht gelobt würden, aber mit einem Lächeln kann ich denen, die so bevorzugt scheinen, ein gutes Leben und einen guten Weg wünschen.
 

Letzte Aktualisierung: 24. March 2005 | www.juliane-werding.de ||