Bist du da für mich?
"Sie" - (1998)
Puccini, Bärtels/Werding, Bärtels
Zeit: 4:13

Draussen wird es kälter, die Zeiten werden härter
alles ist in Aufruhr
die Kälte sucht ihr Opfer in der Nacht

Ich will nicht allein sein, ich brauche einen Krieger
einen voller Zuversicht und Kraft
Wirst Du mich beschützen, mich und meine Kinder
wenn es wirklich ernst wird,
wenn's nur noch ums nackte Leben geht,
wenn da draussen Krieg ist
Die Wölfe vor dem Haus stehen,
zeigst Du mir dann wie man überlebt

Bist Du da für mich
da für mich
Du bist mir vorherbestimmt, der Magier der die Ängste nimmt
der Ritter der die Hoffnung bringt

Wirst Du mit mir beten, wirst Du mit mir weinen,
wirst Du mit mir flüchten, wissend daß es nur ein Aufschub ist
mich noch einmal lieben, ein letztes Mal vereint sein
und warten bis der blaube Sterin erlischt

Bist Du da für mich
da für mich
Du bist mir vorherbestimmt, der Magier der die Ängste nimmt
der Ritter der die Hoffnung bringt

Nimm mich in die Arme,
Gefährte meiner Seele,
für ein ganzes Leben und mehr

Letzte Aktualisierung: 26. December 2004 | www.juliane-werding.de ||