> Service | Kontakt | Shop | Newsletter | Termine ||

.

   Legende: Songtext  Hörprobe unter "Bestellen"  Download WMA-File

.

 VÖ: 02.06.2006

 Titel

. .
 01 Zusammen

 02 Ballade von St. Kilda
     
     
     
     
     
     
     
     


Juliane Werding  zu den Songs:

Zusammen

Ich liebe Road-Movies.... Einfach göttlich, wie Thelma und Louise in ihrem Cabrio durch die Staaten gereist sind, zwischendurch ein paar Jungs aufgegabelt haben. In so einem Desaster wie bei den beiden muss es ja nicht zwangsläufig enden. Die Light-Version geht so: Du triffst den Mann, den du aus deinen Träumen kennst, leibhaftig am Straßenrand. Bevor du ihn mit einem coolen „Steig ein“ locken kannst, sitzt er schon neben dir – und auf der Reise zum Horizont fühlst du dich leicht wie nie. Im obligatorischen Motel-Zimmer folgt der Höhepunkt der Leichtigkeit. Aber, ach: Die Geschichte wär kein Roadmovie, wenn sie am Ende nicht ganz anders ausgeht als gedacht....

Ballade von St. Kilda

Da gibt es, weit entfernt von der schottischen Westküste, eine sagenumwobene Insel. St. Kilda heißt sie, und man muss sich mit einem Boot einige Stunden durch die Atlantikwellen kämpfen, bis man sie erreicht. Mehr als 2000 Jahre lang lebten hier Menschen. Wie sie dorthin gekommen waren, weiß niemand genau. Die Inselbewohner bauten eine eigene, völlig unabhängige Zivilisation auf. Besuch erhielten sie höchstens sporadisch von Seeleuten. Dann wurde Kilda entdeckt. Touristen und Forscher erklommen die Klippen – und läuteten damit den Niedergang der heimischen Bevölkerung ein. 1930 lebten nur noch wenige alte Menschen dort; schließlich wurde der letzte Einwohner zwangsevakuiert. Diese wahre Geschichte hat mich gleichzeitig mit Trauer erfüllt und fasziniert. Wenn es stimmt, dass alle Dinge eine Seele haben – wie mag St. Kilda empfunden haben, als sie verlassen wurde?

 

Letzte Aktualisierung: 29. February 2008 | www.juliane-werding.de ||