> Service | Kontakt | Shop | Newsletter | Termine |

.

   Legende: Songtext  Hörprobe  Download MP3-File

.

 
 VÖ: 26.01.2007

 CD 1 - Titel

 01 Intro

Werding Live



Album downloaden:

 

amazon | musicload | iTunes

.

Erfolge aus 35 Jahren, von ihrer langjährigen Live-Band begleitet. Vom ersten Anti-Drogen-Song „Am Tag, als Conny Kramer starb“ über all die Lieder, die die Charts stürmten („Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst“, „Nacht voll Schatten“, „Stimmen im Wind“, „Sehnsucht ist unheilbar“, „Das Würfelspiel“, „Avalon“ oder „Geh nicht in die Stadt“) bis zu ihrer neuen Single „Für immer“.

Die Aufzeichnung fand am 18.11.06 bei dem Konzert im ausverkauften Steintorvarieté in Halle/Saale statt, dessen Höhepunkte die Doppel-CD „Werding: Live“ vereint.

 02 Du bist nicht aus Zufall hier
 03 Das Leben berührn
 04 Sehnsucht ist unheilbar
 05 Zusammen
 06 Für immer
 07 Ans Meer zurück
 08 Avalon
 09 Wenn es dich gibt
 10 Mystify your life
 11 Zeit für Engel
     

 CD 2

 01 Sonnenbrand in Westerland
 02 Postfach auf der grünen Wiese
 03 Engel der Verbannten
 04 Morgens Fremde – mittags Freunde
 05 Wenn du denkst ...
 06 Geh nicht in die Stadt
 07 Stimmen im Wind
 08 Das Würfelspiel
 09 Nacht voll Schatten
 10 Am Tag, als Conny Kramer starb
 11 Kleine Männer
 12 Nur Sterne
       


Werding LIVE!

Obwohl ihr Name seit 1972 ein fester Begriff in der nationalen Musikwelt ist, sich ihre Platten millionenfach verkauften, wagte sich Juliane Werding erst 1994 auf Tournee – damals noch im Terzett mit den Freundinnen Maggie Reilly und Victor Lazlo. „Ich hatte stets Bedenken, ein Publikum mit meinen doch überwiegend getragenen und inhaltsschweren Songs zwei Stunden lang unterhalten zu können“, gab sie Jahre später zu. Welch Irrtum! Die Freundinnen-Tour wurde ein solcher Erfolg, dass sie fortan regelmäßig durch ausverkaufte Konzerthallen tourte.

Die Sehnsucher-Tour 2006 war Juliane Werding’s siebte Solo-Tournee. Eine achtköpfige Band, ein Stab von rund 25 Personen und über 20.000 Zuschauer begleiteten die „singende Geschichtenerzählerin“ auf ihrer „Sehnsuche“ nach einer anderen Welt. In dem zweistündigen Konzert präsentierte die Künstlerin die Songs ihrer aktuellen Chart-CD. Unterstützt von imposanten Videoprojektionen fügten Auszüge aus ihrem gleichnamigen Buch die Songs des Sehnsucherprogramms zu einem perfekt geflochtenen Gesamtkunstwerk zusammen. Erfolge aus 35 Jahren, von ihrer langjährigen Live-Band in moderne musikalische Gewänder gehüllt, zeigten die Entwicklung der Juliane Werding von der „Protestgöre“ zur „Jeanne d’Arc des deutschen Schlagers“: Vom ersten Anti-Drogen-Song „Am Tag, als Conny Kramer starb“ über all die Lieder, die die Charts stürmten und beinahe wie selbstverständlich zu Evergreens wurden („Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst“, „Nacht voll Schatten“, „Stimmen im Wind“, „Sehnsucht ist unheilbar“, „Das Würfelspiel“, „Avalon“ oder „Geh nicht in die Stadt“) bis zu ihrer neuen Single „Für immer“, der aktuellen Nummer 1 der DeutschRock-Charts. Exkursartig nahm sie erstmals auch Versionen von englischen Original-Songs ins Programm, die sie in den siebziger Jahren auf deutsch sang: „Let me be there“, „Angel of the Morning“ oder „Margaritaville“, zu deutsch „Morgens Fremde, mittags Freunde“, „Engel der Verbannten“ und „Sonnenbrand in Westerland“. In Reggae- und Country-Rhythmen und vor bunter Strandkulisse vorgetragen avancierten diese Songs zum beliebtesten Part des Programms.

Die Mischung aus bekannten und neuen Klängen jedenfalls fand so überwältigen Zuspruch, dass viele sie als die beste Werding-Tour aller Zeiten feierten. Nicht zuletzt diese enorme positive Resonanz war der Anlass, eine CD vom Live-Programm mitzuschneiden und als Erinnerung festzuhalten. Die Aufzeichnung fand am 18.11.06 bei dem Konzert im ausverkauften Steintorvarieté in Halle/Saale statt, dessen Höhepunkte die Doppel-CD „Werding: Live“ vereint.

Album-Cover als download-Version (JPG, 534 KB)

 

Letzte Aktualisierung: 04. April 2014 | www.juliane-werding.de ||